Neuzugänge für die Saison 2017/2018.

 

Die Aktiven des SC Wyhl zur kommenden Saison mit neun Neuzugängen

 

 

Neben Hendrik Hanselmann und Aaron Flamm, die aus der eigenen Jugend zu den Aktiven stoßen, ist es den Verantwortlichen gelungen, Spieler mit Identifikation zum SCW zu gewinnen.

 

Andreas Futterer (29) kehrt nach einem Jahr beim SV Endingen zurück zum SC Wyhl. Wir freuen uns sehr, dass er nun wieder zurück zu seinem Heimatverein kommt. Er wird der jungen Mannschaft mit seiner Erfahrung mit Sicherheit enorm weiter helfen.

 

Sören Oberkirch (21) kommt vom SV Kenzingen. Auch er ist ein Spieler mit Wyhler Wurzeln. In der Jugend spielte Sören bereits beim SCW und für den FC Emmendingen. Nach drei Jahren beim SV Kenzingen hat er den Weg zurück in die Heimat gefunden. Mit Sören ist es dem SC Wyhl gelungen, ein junges Talent zu holen, das großes Potential hat und sich dem Verein verbunden fühlt.

 

Mit Norman Gruber (23) kommt ein hervorragender Torhüter zum SCW. Er spielte in der Jugend sowie bei den Aktiven beim FC Emmendingen und zuletzt beim SV Mundingen. Auch Norman hat durch seine Wyhler Mutter und Verwandtschaft eine Verbindung zum SCW und passt ideal in das Mannschaftsgefüge. Mit Norman und Aaron hat man nun neben Felix Durm, der nach langer Verletzung wieder dabei sein wird, drei junge und talentierte Torhüter für die neue Saison zur Verfügung.

 

Komplettiert werden die Neuzugänge der ersten Mannschaft durch Norbert Thoma (24) und Marius Matei (22). Beide haben zuletzt pausiert und wollen nun versuchen, im Landesliga-Kader des SCW Fuß zu fassen.

 

 

Einen weiteren Rückkehrer darf die zweite Mannschaft begrüßen. Bastian Ginter (28) kommt nach vier Jahren vom FC Weisweil zurück ins Fehrenwert. Auch er spielte in der Jugend sowie bei den Aktiven für den SC Wyhl und ist ein echter Wyhler. Was uns besonders freut ist, dass er nicht nur als Spieler, sondern auch als Trainer kommt. Er wird zukünftig zusammen mit Peter Klär ein Trainerduo bilden und die Nachfolge von Alex Fischer antreten.

 

Des Weiteren konnte für die zweite Mannschaft mit Maximilian Hüttner (21) vom SV Forchheim verpflichtet werden.

 

 

Den Verantwortlichen ist es wieder gelungen, Spieler zu verpflichten die charakterlich in die Mannschaft passen und einen Bezug zu Wyhl und zum Sportclub haben.

  

Der SC Wyhl wünscht allen Neuzugängen einen guten Start und eine erfolgreiche Saison.