+++ Erster Pflichtspielerfolg - Pokalquali. 3:0 in Au-Wittnau +++ Treffer durch S. Oberkirch und 2x D. Bonk +++


Sonntag, 02.08.20, Qualifikation südb. Pokal

 

SV Au Wittnau - SC Wyhl   0:3 (0:0) 

 

Tore: 0:1 S. Oberkirch (53.), 0:2, 0:3 Dawid Bonk (82./89.) –  Schiedsrichter: Timo Bugglin (Binzen) 

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte Dirk Winkler (69./Au-Wittnau) nach grobem Foulspiel an Hendrik Hanselmann

 

Mit hohem Einsatzwillen in die 1. Hauptrunde  

 

Große Freude herrschte beim SC Wyhl über die Qualifikation für die erste Runde des Rothaus-Pokals.

In einer kurzen Ansprache nach Ende der Begegnung zeigte sich Chefcoach Dominik Ruth sehr angetan von der ansehnlichen Leistung seiner Schützlinge. mehr

 


Vorbereitungsspiele SC Wyhl 

Samstag 18.07.20 TV Köndringen - SC Wyhl I 3:2
Samstag 25.07.20 SC Wyhl I - FC Emmendingen 1:1
Samstag 01.08.20 SC Wyhl II - Bahlinger SC III 9:1
Sonntag 02.08.20 SV Au-Wittnau I - SC Wyhl I (Pokalquali.) 0:3
Samstag 08.08.20 SC Wyhl - FC Auggen (1. Hauptrunde südb. Pokal) 17 Uhr
Mittwoch 12.08.20

SC Wyhl I - SV Endingen I

(mit Mannschaftsvorstellung)

18:45 Uhr
Samstag 15.08.20 FSV Altdorf I - SC Wyhl I 15 Uhr
Sonntag 16.08.20 SC Wyhl II - SG Heckl./Malterd. II 11 Uhr
Samstag 22.08.20 TV Köndringen II - SC Wyhl II 16 Uhr
Samstag  29.08.20 SC Wyhl II - SC March II  

Weiterer Neuzugang für den SCW

Der SC Wyhl hat einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Philipp Hohwieler (21), zuletzt beim SV Endingen aktiv, wurde in der Jugend beim FC Emmendingen und beim Freiburger FC ausgebildet. Studien- und verletzungsbedingt kam er in den letzten Jahren leider nur auf wenige Einsätze. In diesem Jahr endet sein Studium, so dass sich Philipp wieder mehr auf den Fußball konzentrieren kann.

In Wyhl trifft er auf einige alte Freunde und sieht für sich optimale Bedingungen, um langsam aber sicher zu alter Stärke zurück zu finden. Er ist in der Defensive variabel einsetzbar, technisch sehr gut ausgebildet und wird zusammen mit den anderen Neuzugängen frischen Wind in

unser Team bringen. Wir freuen uns sehr Philipp in Wyhl begrüßen zu dürfen.  


Der SC Wyhl freut sich auf 13 Neuzugänge!

Davon kommen zehn Spieler aus den eigenen Reihen. Sehr erfreut ist man auch darüber, dass neun(!) A-Jugend-Spieler zu den Aktiven dazustoßen werden.

 

 

Die Neuzugänge im Einzelnen:

Sebastian Neininger (30)

Sebastian spielte 11 Jahre für die DJK Donaueschingen in der Verbandsliga und wird Nachfolger von Norman Gruber der zum SV Mundingen wechselt.

 

David Stath (30)

David ist in der Defensive beheimatet und spielt seit 2014 beim VFR Hausen (vorher FC Illhäusern)

 

Dawid Bonk (27)

Dawid ist ein bekannter Torjäger in der Region. In der Jugend spielte er für den FC Emmendingen, bis 2015 beim TUS Königschaffhausen, 2015-2019 SC Kiechlinsbergen und seit 2019 geht er für den SV Kenzingen auf Torejagd.

 

Laurent Shehu (27)

Mit "Andi" Shehu kehrt ein echtes Eigengewächs zurück zum SCW. Er spielte bis 2018 für den SC Wyhl ehe er sich dem FV Sasbach anschloss.

 

aus der A-Jugend:

Max Adler, David Ritter, Julian Lehmann, Kevin Villinger, Robin Pscheidt, Jannik Mießmer, Silas Schaub, Robin Schmidt, Niklas Flamm

 

Es fehlen Niklas Flamm und Robin Schmidt


NEUER KONZERT-TERMIN  MIT FISHERMAN´S FALL UND LUDDI STEHT !!! ==> 27.03.2021

Der SC Wyhl hat mit beiden Bands Fisherman´s Fall und Luddi einen Ersatztermin für das am 28.03.2020 wegen der Corona-Krise ausgefallene Konzert gefunden.

Alle Beteiligten freuen sich sehr unsere Gäste und alle die es noch werden wollen am 27.03.2021 in der Wyhler Turn- und Festhalle begrüßen zu dürfen.

Die Eintrittskarten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.

 

Die Vorstandschaft des SC Wyhl 1924 e.V.



 SC Wyhl mit neuem LED-Flutlicht auf dem Kunstrasen

 

Liebe Vereinsmitglieder,

 

es ist geschafft! Der SC Wyhl hat eine moderne LED-Beleuchtungstechnik für seinen Kunstrasenplatz erhalten. Die herkömmlichen Metalldampflampen waren schon seit längerem in die Jahre gekommen. Aufgrund enormer Wartungskosten, schlechter Ausleuchtung und einem hohen Stromverbrauch mussten wir uns schlussendlich nach Alternativen umsehen. Die Umrüstung auf eine moderne und hocheffiziente LED-Beleuchtung war damit für uns die beste Lösung. 

Eine Energieersparnis von mehr als 50 Prozent, eine wesentlich längere Lebensdauer, Dimmbarkeit der Beleuchtung und eine deutlich bessere Ausleuchtung des Platzes, sprechen für sich. 

Dank der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums, konnten wir nun unsere alte Flutlichtanlage auf energie-effiziente LED-Beleuchtungstechnik umrüsten. Wir können jetzt in Sekundenbruchteilen die Beleuchtung an der Stelle einstellen, wo und wie es benötigt wird. Platzhälfte links oder rechts, Torwarttraining, Trainingsbetrieb, Spielbetrieb oder Grundbeleuchtung. So kann die Beleuchtung jedes einzelnen Bereichs der Sportanlage individuell gesteuert werden. Für die optimale Ausleuchtung in der dunklen Jahreszeit ist somit gesorgt. Durch den geringen Energieverbrauch der LED-Leuchten in Kombination mit der flexiblen Beleuchtung schonen wir nachhaltig die Umwelt und sparen mit der neuen Anlage Stromkosten.

 

Der SC Wyhl wünscht allen Sportlern viel Spaß bei den Flutlichtspielen.

 

Wir bedanken uns hiermit ganz herzlich bei der Firma Lumosa, dem Marktführer in Europa im Bereich LED-Flutlichttechnik, für die professionelle Unterstützung bei unserem Flutlichtprojekt. 

 

Die Nationalen Klimaschutzinitiative: 

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasimmissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zur konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfallt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaklimaschutzinitiative trägt zur einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher, ebenso wie Unternehmen, Kommunen und Bildungseinrichtungen. Weitere Informationen zur Förderung: https://www.ptj.de/