B -Jugend   Samstag, 07.10.2017

 

Kreisliga 1

SG Wyhl – SG Gutach    1:5

 

Zum zweiten Heimspiel der laufenden Saison hatte die SG Wyhl die SG Gutach zu Gast. Gespielt wurde auf der Anlage im Forchheim. Leider war der eingeteilte Schiedsrichter zum geplanten Spieltermin nicht vor Ort und so wurde die Partie für die ersten 25 Minuten durch den Fochheimer Jugendleiter „geschiedst“. Der eingeteilte Schiedsrichter übernahm dann die Partie und blieb auch bis zum Ende mit dabeiJ. Die SG Wyhl begann konzentriert und war gewillt die Anweisungen der Trainer Henninger/Kreuz umzusetzen. Das trainierte und eingeübte Kurzpassspiel gelang in den ersten Minuten gut und die Abwehr versuchte aus der Viererkette das Spiel zu eröffnen. Meistens wurden  die Bemühungen in Höhe der Mittellinie durch die SG Gutach „erstickt“. Trotzdem spielte die SG Wyhl mutig weiter. Gutach erkannte die Taktische Ausrichtung und verhinderte einen konstruktiven Spielaufbau bereits tief in der Hälfte der SG Wyhl. Wyhl konnte sich nur noch selten aus der Umklammerung der Gegnerischen Mannschaft lösen und der Wyhler Schlussmann konnte einige Angriffe sehenswert parieren.  In der 36. Spielminute konnte sich die Sturmreihe der SG Gutach  durchsetzen. Der schnelle und technisch versierte Stürmer der Gäste war nicht zu halten und erzielte das 1:0 für die Gäste. Die SG Wyhl war nun verunsichert und verlor mehr und mehr die Taktische Ausrichtung. Die Halbzeitansprache der Trainer fiel entsprechend kurz und frostig aus. Die SG Wyhl startete in der Abwehr mit einer Dreierkette in die zweite Halbzeit. Jedoch ließ sich der Sturm der Gastmannschaft dadurch auch nicht unter Kontrolle bringen. Gutach setzte die Abwehr permanent unter Druck und kam folgerichtig zu weiteren Treffern. Julian Lehmann durfte den Ehrentreffer auf Seiten der SG Wyhl markieren. Die SG Gutach gewann durch eine geschlossene Mannschaftsleistung gegen die SG Wyhl mit 5:1.

 

Bericht: Marco König

 


 

B 1 Jugend   Mittwoch, 11.10.2017

 

Verbandspokal

SG Wyhl – JVF Untere Elz            2:3 nach Verlängerung

 

Am Mittwochabend den 11.10.2017 war die zwei Klassen höher spielende Mannschaft der JVF Untere Elz zum Gast in Wyhl. Die JVF Untere Elz war klar Favorisiert zumal im Team der SG Wyhl einige etablierte Spieler durch Krankheit oder Verletzung nicht spielen konnten. Von Beginn an war  die SG Wyhl jedoch die Spielbestimmende Mannschaft. Zu keinem Zeitpunkt war ein Klassenunterschied zu erkennen und Wyhl gewann deutlich an Selbstvertrauen. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeitpause. Hochmotiviert begannen beide  Mannschaften Durchgang zwei. Es dauerte einige Minuten bis die SG Wyhl wieder das Spiel an sich genommen hatte. In der 58. Spielminute war es Julian Lehmann vorbehalten, nach einem sehenswerten Angriff der SG Wyhl den umjubelten 1:0 Führungstreffer zu erzielen. Wyhl blieb präsent musste jedoch dem hohen Tempo aus der Anfangsphase des Spiels, mehr und mehr Tribut zollen. In der 76. Spielminute, kam es zur Spielentscheidenden Situation. Ein langer Ball der JVF Untere Elz, wurde in Richtung Sturm gespielt. Aus höchst Abseitsverdächtiger Position konnte der Gästestürmer den Ball aufnehmen und  letztendlich im Wyhler Strafraum nur noch durch ein Foul gebremst werden. Folglich entschied der Referee auf Strafstoß für die Gastmannschaft und Platzverweis gegen die SG Wyhl. Der fällige Strafstoß wurde zum 1:1 Ausgleichstreffer verwandelt. Das Spiel ging nun in die Verlängerung. In der 81. und 94. Spielminute konnte die JFV Untere Elz die Überzahl ausnutzen und auf 1:3 davonziehen. Die SG Wyhl kämpfte, trotz Unterzahl, unentwegt und konnte in der 97. Spielminute den 2:3 Anschlusstreffer durch Vincent Schneider markieren. Trotz aller Mühen blieb es bei diesem Spielstand und das Ausscheiden aus dem Verbandspokal war damit besiegelt. Die SG Wyhl war der 2 Klassen höher spielenden Mannschaft der Unteren Elz in weiten Teilen  des Spiels überlegen. Mit tollem Spiel, toller Mentalität und großem Kampf, hätte es beinahe zur Sensation gereicht.

 

Bericht: Marco König